2016-12-23 Nachmittag

By openmedi on 23. Dezember 2016 — 1 min read

Die Vorweihnachtszeit ist und bleibt stressig. Heute den Weihnachtseinkauf endlich hinter uns gebracht, den Baum aufgestellt. Bei der Rückfahrt dann gegenüber meinem Bruder erwähnt, dass ich dieses Jahr weniger Probleme damit habe als sonst Freude zu empfinden. Es war global gesehen vielleicht ein katastrophales Jahr, für mich persönlich insbesondere die zweite Jahrenshälfte aber ungemein erfolgreich. Ich habe meine Mastersachen soweit in den Griff bekommen, dass an einen Abschluss nun tatsächlich zu denken ist.

Ich habe mich selbst gleichzeitig besser unter Kontrolle und kontrolliere mich andererseits nicht so stark. Ich habe mit Beeminder und Complice eine wunderbare Grundlage für mein Arbeiten gefunden und habe mit dem Meditieren angefangen und seit über 160 Tagen nicht mehr aufgehört. Meine Freundin und ich sind immer noch sehr verliebt und es freut mich sehr, dass die Beziehung den Schritt von der Erasmusliebe in die Fernbeziehung überlebt hat. Meine Wohnungssituation hat sich ebenfalls geklärt. Es ist nicht alles perfekt und gerade in den letzten anderthalb Monaten, hatte ich mit der Lethargie zu kämpfen, aber ich will mich gar nicht beschweren. So gut drauf und gleichzeitig so ruhig, so entspannt, war ich die letzten Jahre nicht. Und das alles im Angesicht eines Masterabschlusses und finanzieller Knappheit.

2017 bringt dann den Masterabschluss und die Jobsuche anschließend mit sich. Außerdem werde ich mich der Rückzahlung meines Studentenkredits gegenübersehen. Auch wenn das alles nicht zu unterschätzende Herausforderungen sind, bin ich guter Dinge. Mein Kopf funktioniert, ich ruhe in mir und sehe optimistisch in die Zukunft.

Posted in: Journal

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: