2017-04-05 Abend

By openmedi on 5. April 2017 — 1 min read

Mit zunehmender Intensität widme ich mich der Masterarbeit. In welchem historischen Kontext lebte Engler? Welche Reisen unternahm er? Wen konnte er für seine publizistischen und wissenschaftlichen Projekte einspannen? Was kann uns die Sonderdrucksammlung über die pflanzengeografische Erforschung des kolonialen tropischen Afrikas sagen? Welche Kontakte hatte Engler in Afrika? Zeigt sich das in seiner Sammlung? Es geht jetzt darum, die wichtigsten Grunddaten so griffig zusammenzufassen, dass man die vielen Sonderdrucke seiner Biografie zuordnen kann.

Die Sonderdrucke selbst werde ich am Montag nächster Woche endlich wieder bearbeiten. Dann werde ich auch hoffentlich etwas zur Geschichte der Sonderdrucksammlung selbst zusammentragen können.

Außerdem ist seit heute offiziell, dass ich ein dreimonatiges Praktikum im GIZ, dem Gesellschaftshistorischen Informationszentrum ab Mitte Juni machen werde. Ich erhoffe mir davon grundlegende Arbeitserfahrung im Bereich von Archiven, denn könnte ich mir neben einer Dissertationsstelle auch eine Arbeit im Archiv gut, wenn nicht im Hinblick auf die finanzielle Situation sogar besser, vorstellen.

Es passiert ansonsten wenig. Es wird viel gelesen und an der Masterarbeit rumgeschrieben. Ich gehe laufen und auch das zu wenig. Aber mir liegt dieses Arbeiten. Einfach dasitzen und sich von der Historie absorbieren lassen.

Posted in: Journal

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: