Archive.org m3us in Podcast-Feeds umwandeln

By openmedi on 12. September 2017 — 1 min read

Mit diesem Script lässt sich die m3u-Playlist der „Classic Baseball Radio Broadcasts MLB“ Sammlung von Archive.org in RSS-Feeds umwandeln und das Ergebnis in den eigenen Podcatcher importieren.

Das Script ist lediglich eine leicht angepasste Version eines Scripts für das Escape-Pod-Archiv.

Man kann mit diesem Script nach folgendem Muster jede Audiosammlung von Archive.org, die über eine m3u-Datei verfügt zu einem Podcast machen.

Die nachfolgende Anleitung setzt dabei voraus, dass man ruby auf seinem Rechner hat.

  1. Das Script downloaden
  2. Die m3u-Datei ins selbe Verzeichnis wie das Script downloaden. Man findet die Datei auf der Kollektionsseite unter „Download Options“1
  3. Das Script (m3rss.rb) öffnen und anpassen:
    • Zeile 4: maker.channel.author – Autor der Kollektion (z. B. ‚olyphant21‘)
    • Zeile 5: maker.channel.title – Titel der Kollektion (z. B. ‚Classic Baseball Radio Broadcasts MLB – Archive.org‘)
    • Zeile 6: maker.channel.about – Tagline bzw. Link (z. B. ‚https://archive.org/details/classicmlbbaseballradio‘)
    • Zeile 7: maker.channel.link – Link auf die Website (z. B. ‚http://mlb.com/‘)
    • Zeile 8: maker.channel.description – Kurze Beschreibung des Feeds (z. B. ‚An unofficial feed of this lovely collection of classic baseball games hosted on archive.org‘)
    • die vorhergehenden Felder sind beliebig zu füllen, sie geben im Podcatcher dann später Auskunft über das was man abonniert hat
    • Zeile 11: IO.readlines('EscapePodCompleteMP3Collection_vbr.m3u').each do |line| – hier muss „EscapePodCompleteMP3Collection_vbr.m3u“ durch den Namen der eigenen m3u-Datei ausgetauscht werden, siehe Schritt 2 (z. B. 'classicmlbbaseballradio_vbr.m3u')
  4. Das Script speichern.
  5. Kommandozeile öffnen und in das Verzeichnis mit dem Script gehen
  6. Diesen Befehl ausführen: ruby m3rss.rb > rss.xml
  7. Die xml-Datei hochladen. Z. B. bei Dropbox, github gists, o. Ä.
  8. Die URL, unter der die xml-Datei (der Feed) zu finden ist, im Podcatcher abonnieren und den selbst gemachten Podcast hören!

  1. Archive.org zeigt hier fälschlicherweise als Dateigröße die Göße der gesamten Kollektion an, die m3u-Datei ist um ein Vielfaches kleiner. ↩
Posted in: Miszelle

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: